Jahreshauptversammlung FFW Klein Lengden

Samstag 30. Dezember 2017

Am Donnerstag, dem 28. Dezember 2017 fand im Feuerwehrhaus Klein Lengden die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr statt.

Ortsbrandmeister Michael Christmann begrüßte Ortsbürgermeister Klaus-Werner Hanelt, den stellv. Gemeindebrandmeister Dirk Otter, sowie die anwesenden Mitglieder und bedankte sich für die geleistete Arbeit im vergangenen Jahr. Er berichtete über 20 Einsätze im Jahr 2017, davon waren u.a. 5 Verkehrsunfälle, 4 Brände sowie eine Tierrettung. Durch die Industriebetriebe und dem neuen Seniorenheim haben sich die Aufgaben für die Freiwillige Feuerwehr Klein Lengden erweitert. Für das Jahr 2018 sei ein Tag der offenen Tür geplant. 

Der stellv. Ortsbrandmeister und Jugendfeuerwehrwart Christoph Meyer berichtete über den aktuellen Stand von 10 Mitgliedern in der Jugendfeuerwehr - 6 Mädchen und 4 Jungen, über Aktivitäten sowie den Ergebnissen bei den Wettbewerben. 

Kinderfeuerwehrwartin Wiebke Meyer berichtete über Aktivitäten der 5 Kinder in der Kinderfeuerwehr. 

Der stellvertretende Gemeindebrandmeister Dirk Otter dankte für die Einladung und die geleisteten Einsätze in 2017. Er berichtet über 12 Brand- und 123  Hilfeleistungseinsätze in der Gemeinde, sowie über die Unterstützung während der Hochwasserkatastrophe im Landkreis Hildesheim. Weiter berichtete er über den Mitgliederstand der Feuerwehren in der Gemeinde, über neu angeschaffte Einsatzmittel und Planungen für das kommende Jahr. Das Motto der Feuerwehr 2018 lautet „Feuerwehr Tradition und Gegenwart“.  

Mehrere Funktionsträger wurden durch die Versammlung erneut in ihr Amt gewählt und bestätigt. 

Befördert wurden zum Oberfeuerwehrmann Felix Tölle und Dennis Voll, und zum Hauptfeuerwehrmann Sven Ehbrecht. 

Allen Gewählten und Beförderten einen herzlichen Glückwunsch!