2 Verletzte bei Verkehrsunfall

Dienstag 01. Januar 2019

An Neujahr 2019 ist auf der L 568 bei Reinhausen zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Bei einem Frontalzusammenstoß von 2 PKW wurden 2 Personen verletzt, davon eine schwer.

Gegen 14:15 Uhr fuhr ein NISSAN auf der L 568 von Bremke in Richtung Reinhausen. Hinter dem Abzweig Bettenrode geriet das Fahrzeug, vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit auf regennasser, rutschiger Fahrbahn, auf die Gegenfahrbahn. Dort kollidierte er frontal mit einem entgegenkommenden SKODA.

Hierbei wurde der 33jährige NISSAN-Fahrer schwer, und der 31jährige SKODA-Fahrer leicht verletzt. Der schwerverletzte Fahrer wurde durch einen Notarzt des Rettungshubschraubers 7 erstversorgt und anschließend in ein Göttinger Krankenhaus verbracht. 

An beiden Fahrzeugen entstand ein Totalschaden in Höhe von ca. 15.000€. 

Im Einsatz waren unter der Leitung von Gemeindebrandmeister Heiko Böhlken die Freiwilligen Feuerwehren aus Bremke und Reinhausen mit 25 Einsatzkräften. sowie, die Polizei Groß Schneen, der Rettungsdienst, der Rettungshubschrauber Christoph 7 und ein Spezialunternehmen für die Straßenreinigung.

Maßnahmen der Feuewehr: Sicherung der Unfallstelle, Bergung der Verletzten, Sicherung der Unfallfahrzeuge, Aufnahme von ausgelaufenen Flüssigkeiten, Reinigung der Fahrbahn. 

Die L 568 wurde für die Dauer der Bergungs-und Straßenreinigungsarbeiten von 14:15 Uhr bis ca. 17:30 Uhr voll gesperrt.